Releases

ROOTLESS TREE

„Anna Hauss trifft mit ihren klugen Texten das Lebensgefühl und die Gedanken von so vielen. Musikalisch ist das so überzeugend umgesetzt, dass das Album ‚Rootless Tree‘ jetzt schon eine der interessantesten Indie-Neuerscheinungen dieses Jahres ist.“ (ORF)

click on the picture to buy the album

„Mit der angenehm melodischen Platte ‚Rootless Tree‘ der Band Still in the Woods kann man vor Freunden mit seinen angeblichen Jazz-Kenntnissen prahlen – ganz ohne Kopfschmerzen!“

ZEITmagazin

„Es geht um Orientierung, Wurzeln, Verbundenheit, in guter Tradition guter Songwriter geht es um das Leben und um das, was man von ihm will. Man hört der Sängerin an, dass sie denkt, was sie singt, und am Ende gewinnt doch wieder der Rhythmus.“

WDR

„Mit viel Aufbruchselan besetzen die freigeistigen Studenten aus Leipzig, Dresden und Berlin so eine noch unbekannte Nische.“

Stereo

„Ihr Album hat nicht nur den Charakter eines Konzeptalbums, sondern auch eine literarische Dimension. […] Man kann mit Fug und Recht sagen, dass Still in the Woods mehr will als Jazz spielen und auch mehr als Singer-Songwriter-Lieder machen. Das Quartett will beides miteinander versöhnen, ohne dabei eine klare Entscheidung für eine der beiden Seiten zu treffen.“

Jazzthetik

„[Still In The Woods] scheinen alles aufzusaugen, was ihnen zu Ohren kommt, und sich daraus ein musikalische Zuhause einzurichten. […] Das Debütalbum erzählt – in Klang und Wort – vom Ungebundensein, von wehmütigen Rückblicken und der Suche nach Neuem.“

kulturtipp (Schweiz)

„Tatsächlich wagen es Still In The Woods hier, storyorientiertes Songwriting und beinharte Jazz-Rock-Eskapaden in einem letztlich noch als Popsong vertetbaren Format zu verquicken. […] das Ergebnis ist ebenso faszinierend, komplex und anspruchsvoll wie nahbar. […] Endlich mal ein Projekt, bei dem alles ohne Anbiederung auf die Spitze getrieben wird.“

Ulrich Maurer auf gaesteliste.de

„Ein gesamter, roter, musikalischer Faden zieht sich vom ersten bis zum letzten Ton durch und lässt die Neuerscheinung wie aus einem Guss erklingen. Rhythmisch teils anspruchsvoll mit guten Tempowechseln, digitalen Effekten und einem Drive, der richtig Freude bereitet.“

Claus Friede auf kultur-port.de

„Es ist einfach bewundernswert, dass Still In The Woods von ewig durchgekauten Klischees weg will und in sehr individueller Weise Gegebenheiten des Menschseins auslotet.“

Concerto

 

IN MY OWN ARMS EP

Bandcamp, Soundcloud, Youtube

Konzerte

upcoming

22.01.2019BerlinGastauftritt bei The Swag Jam im Badehaus Berlin
22.02.2019LüneburgJazzIG Lüneburg
past performances

19.12.2018 HfM Dresden Dresden
24.11.2018 ABdäncen 61 Leipzig
24.11.2018 Horns Erben Leipzig
23.11.2018 Auster Club feat. Seraleez Berlin
16.11.2018 Café Livres Essen
15.11.2018 The Owl's Space Brüssel
14.11.2018 Synagoge Bochum Bochum
27.10.2018 Volksbad Buckau c/o Frauenzentrum Courage Magdeburg
29.09.2018 Alte Seilerei Bamberg
28.09.2018 Grandhotel Cosmopolis Augsburg
27.09.2018 Rennbahn Schwabing München
24.09.2018 Tunnel Vienna Wien
23.09.2018 Altes Spital ⮫ Viechtach
22.09.2018 Jazzfest Batzdorf Batzdorf
20.09.2018 JazzClub Kiste ⮫ Stuttgart
19.09.2018 Jazz iG ⮫ Göppingen
16.09.2018 Stadtkirche ⮫ Darmstadt
15.09.2018 Mampf ⮫ Frankfurt
14.09.2018 Kulturkeller ⮫ Fulda
13.09.2018 Salonfestival ⮫ Hannover
11.09.2018 Miss Marple's ⮫ Trier
10.09.2018 Schon Schön ⮫ Mainz
08.09.2018 Pierre Grasse ⮫ Halle
07.09.2018 Birdland (feat. Hagelslag) ⮫ Hamburg
06.09.2018 Donau115 (feat. Hagelslag) ⮫ Berlin
03.09.2018 Leipzig
02.09.2018 Liederlauschen ⮫ Berlin
05.07.2018 Donau115 Berlin
14.06.2018 Peter und der Jazz ⮫ Rostock
13.06.2018 Blue Note ⮫ Dresden
12.06.2018 Telegraph ⮫ Leipzig
02.06.2018 Kultstätte Keller ⮫ Berlin
29.05.2018 Astra-Stube ⮫ Hamburg
22.03.2018 Szimpla Kert Budapest (HUN)
23.03.2018 ILKO Gallery Uzhorod (UKR)
24.03.2018 House of the Architect Kiev (UKR)
25.03.2018 Perron#7 Odessa (UKR)
02.12.2017 Kultstätte Keller Berlin
24.10.2017 Kunstfabrik Schlot Berlin
14.10.2017 Kulturbahnhof Biesenthal
30.09.2017 Jazzfest Batzdorf ⮫ Batzdorf
29.09.2017 Donau 115 ⮫ Berlin
28.09.2017 Fujiama Roadshow Berlin
27.09.2017 Horns Erben ⮫ Leipzig
26.09.2017 Blue Note Dresden
25.09.2017 Mon Ami ⮫ Weimar
24.09.2017 WirGarten Erfurt
23.09.2017 Mampf ⮫ Frankfurt
22.09.2017 Kulturkeller ⮫ Fulda
20.09.2017 Plan B Salzburg
18.09.2017 Tunnel Wien
15.09.2017 Kiste ⮫ Stuttgart
15.09.2017 Die Anstoß ⮫ Karlsruhe
13.09.2017 Salonfestival ⮫ Hamburg
12.09.2017 Platzprojekt Hannover
08.09.2017 Birdland ⮫ Hamburg
27.07.2017 Burg Herzberg Festival Breitenbach a.H.
19.05.2017 Schleusenufer Berlin
18.05.2017 Fujiama Roadshow Berlin
17.04.2017 Laden auf Zeit Leipzig
22.02.2017 Jazzbar Zukunft Berlin
28.01.2017 Neideck-Keller Arnstadt
22.01.2017 Moritzbastei ("Voices Unplugged") Leipzig
18.12.2016 "Atelierhaus-Session" Berlin
11.12.2016 b-flat Berlin
07.10.2016 Blue Note Dresden
05.10.2016 Horns Erben Leipzig
04.10.2016 Kulturpalast Hannover
03.10.2016 mon ami Weimar
30.09.2016 Backstage Fulda
29.09.2016 mampf Frankfurt a.M.
27.09.2016 Zauber von Os Osnabrück
23.09.2016 De Peper Amsterdam
22.09.2016 Birdland Hamburg
27.07.2016 Schleusenufer Berlin
15.09.2016 Fujiama Roadshow Berlin
18.06.2016 Café Tasso Berlin
26.05.2016 Fujiama Roadshow Berlin
29.04.2016 Kunstfabrik Schlot Berlin
15.03.2016 Telegraph Leipzig
17.02.2016 Blue Note Dresden
21.01.2016 Horns Erben ("Young Artists in Concert") Leipzig
16.12.2015 Jazzclub Tonne ("Drum & Bass Night") Dresden
18.09.2015 Klunkerkranich Berlin

[collapse]

News

Bio

  • STILL IN THE WOODS
  • STILL IN THE WOODS
  • Anna Hauss, Robert Wienröder, Raphael Seidel, Jakob Hegner
  • STILL IN THE WOODS
  • STILL IN THE WOODS
  • STILL IN THE WOODS
  • STILL IN THE WOODS
  • STILL IN THE WOODS
  • STILL IN THE WOODS
  • Anna Hauss, Robert Wienröder, Raphael Seidel, Jakob Hegner
  • Anna Hauss, Robert Wienröder, Raphael Seidel, Jakob Hegner
  • Anna Hauss, Robert Wienröder, Raphael Seidel, Jakob Hegner

STILL IN THE WOODS – das ist Progressive Soul. So unverkrampft wie tiefgründig. So energetisch und tanzbar wie filigran. So emotional bewegend wie komplex.

Erst im Herbst 2015 haben sich Anna Hauss (vocals), Robert Wienröder (piano, keys), Raphael Seidel (bass) und Jakob Hegner (drums) – vier junge, herausragende Musikstudierende aus drei Städten (Leipzig, Berlin Dresden) – zu Still in the Woods zusammengeschlossen. Was sie verbindet, ist ihre unbedingte Liebe zur Musik an sich und ein geradezu intuitives musikalisches Verstehen untereinander.

Freien Geistes, experimentierfreudig, offen gegenüber der großen Vielfalt musikalischer Stilmittel und abseits jeglicher Genre-Schubladen finden die vier Ausnahmemusiker auf Anhieb den “richtigen Ton”, eine gemeinsame, unverwechselbare Sprache, die den Funken überspringen lässt. Auf der Bühne und in der Interaktion mit ihrem zuverlässig begeisterten Publikum.

Und der Erfolg gibt ihnen recht – bereits im Frühjahr 2016 erscheint die EP In My Own Arms mit anschließender Tour durch Deutschland und die Niederlande. 2017 dann, neben der “Still Rootless-Tour” vor einer stetig wachsenden Fangemeinde, die außerordentlich erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung ihres Album-Debüts „Rootless Tree“, das am 18.05.2018 erschienen ist.

Das ZEITmagazin empfiehlt es als „angenehm melodisch“, der ORF sieht in dem Album „eine der interessantesten Indie-Neuerscheinungen dieses Jahres“. Der WDR erkennt die „gute Tradition guter Songwriter.“ Hier steckt also wesentlich mehr drin als Jazz, die Zeitschrift Jazzthetik schreibt, Still In The Woods wolle mehr als Jazz spielen und auch mehr als Singer/Songwriter-Lieder machen, sondern beides miteinander versöhnen, „ohne dabei eine klare Entscheidung für eine der beiden Seiten zu treffen.“ Und Ulrich Maurer schreibt auf gaesteliste.de: „Tatsächlich wagen es Still In The Woods hier, storyorientiertes Songwriting und beinharte Jazz-Rock-Eskapaden in einem letztlich noch als Popsong vertetbaren Format zu verquicken. […] das Ergebnis ist ebenso faszinierend, komplex und anspruchsvoll wie nahbar. […] Endlich mal ein Projekt, bei dem alles ohne Anbiederung auf die Spitze getrieben wird.“

 

Kontakt

Email: info@still-in-the-woods.de

Telefon: 015738940974 (Robert Wienröder)